„Marken und Produkte haben mich schon als kleines Mädchen fasziniert.“

Heute ist Tanja Mehler mit uns zum Mittagessen verabredet. Sie liebt von Kindesbeinen an vor allem eines: Marken. In unserem Gespräch erzählt sie, welche Brands sie bereits mitentwickelte und wie sie ihre Kund*innen als freiberufliche Expertin für Branding bei der Produktentwicklung unterstützt. Guten Appetit!

In der Rubrik „Mittagspause am Mittwoch“ stellen wir regelmäßig Frauen – und auch Männer – vor, die uns inspirieren. Anlass für das Gespräch ist die Mittagspause, die frau ja sowieso nie allein verbringen sollte;-) Unser Gast leistet uns also (virtuell) Gesellschaft beim #neverlunchalone.

Hallo Tanja, was isst du heute Mittag?

Köstliches, frisches Sushi und Spinat mit Sesam. Sehr lecker!

Vegetarisch oder Fleisch?

Ich esse nur wenig Fleisch, dafür sehr gerne Fisch.

Latte oder Grüner Tee?

Latte zum Start in den Tag, danach kommt aber tatsächlich der Grüne Tee.

Cocktail oder Bier?

Beides nicht, sondern lieber Wein.

Ausgehen oder Kochen?

Da ich im Home-Office arbeite, freue ich mich, mein Lunch draußen und in Gesellschaft zu genießen und mich dabei inspirieren zu lassen.

Was machst du eigentlich beruflich?

Ich bin freiberufliche Expertin für Branding, Marketing, Kommunikation und Strategie-Entwicklung. Ich unterstütze Unternehmen, Markeninhaber*innen, Influencer*innen und Agenturen als Berater, Interim Manager oder auf Projektbasis. Die Projekte sind dabei vielfältig, was ich sehr mag.

Ich unterstütze meine Kund*innen dabei, bestehende oder neue Marken und Produkte (weiter) zu entwickeln, langfristige Strategien mit einzigartigen Konzepten und innovativen Kampagnen zu kreieren und sie von der Idee bis zur Umsetzung zu begleiten. Für Marketing-Expert*innen und Markeninhaber*innen fungiere ich als Sparringspartnerin.

Und wie bist du dazu gekommen?

Marken und Produkte haben mich schon als kleines Mädchen fasziniert. Seit meinem Studium bin ich in verschiedenen Positionen im Bereich Brand und Kommunikation tätig. Nach zehn Jahren in der Kosmetikbranche im Brand Management für 14 Kosmetikmarken, über 150 Produktentwicklungen und 2 Beauty-Markenentwicklungen u. a. bei L’Oréal, Douglas, in KMUs und Start-ups hatte ich den Wunsch, eine andere Branche kennenzulernen.

Olympus suchte jemanden, der den Transformations-Prozess der Marke Olympus PEN von einer technisch-männlich positionierten Kamera-Brand hin zu einer weiblichen-fashionorientierten Zielgruppe leitet. Gebrieft wurde ich dabei nur mit drei Schlagworten: Frauen, Blogger und Fashion. Daraus entwickelte ich 2014 die Markenstrategie sowie innerhalb von ein paar Monaten den ersten Influencer Marketing Best-Case. Es folgte die globale Umsetzung der Strategie sowie die Verantwortung für weitere Marken des Portfolios, was mich auch als Speakerin und Expertin auf zahlreiche internationale Bühnen brachte.

Weil ich noch mehr bewegen wollte, machte ich mich selbstständig. Als Co-Founderin von LOUD & LOVD entwickelte ich Influencer*innen und Social Brands. Für mich ist es heute noch ein sensationelles Unternehmens-Konzept, auch wenn wir es leider nicht auf dem Markt etablieren konnten. Aber Marken und Produkte sind nach wie vor meine Welt. Gern gebe ich meine Expertise und die zahlreichen wertvollen Learnings in unterschiedlichen Formaten an Unternehmen und Markeninhaber*innen weiter.

Was bedeutet Karriere für dich?

Mein Job bringt mir unendlich viel Spaß. Ich probiere gerne Neues aus, möchte mich immer weiterentwickeln und nicht stehen bleiben. Daher sind mir Learnings wichtiger als die Karriere.

Vereinbarkeit: War oder ist das ein Thema für dich?

Es ist schön zu sehen, dass es einen Fortschritt gibt. Während meiner Zeit als Angestellte gab es keine Vereinbarkeit zwischen Kind und Karriere.

Ich arbeite immer noch sehr viel und das auch gerne. Als Selbstständige genieße ich heute vor allem auch die Flexibilität: Ich nehme mir häufiger Zeit für meine Familie, bin eine Genießerin, liebe die Abwechslung, Sport und Reisen und dort zu arbeiten, wo ich möchte.

Und jetzt bitte noch ein paar Tipps für unsere Leser*innen:

  • Lieblingsblog: Es gibt doch kaum noch Blogs!? Ich freue mich über interessante Tipps und Empfehlungen – und wenn die „Blog-Zeiten“ wiederkommen.
  • Buch, das dich in letzter Zeit beeindruckt hat oder das du gern lesen möchtest: Ich habe gerade erst das Buch „Sichtbare Frauen“ von Christina Richter angefangen und bin ganz gespannt.
  • Mit welcher Person, lebend oder bereits gestorben, würdest du gern einmal Essen gehen? Mit Coco Chanel in Paris. Eine Tasse Kaffee mit Astrid Lindgren in Schweden wäre sicherlich genauso inspirierend.

Vielen Dank, liebe Tanja!🙏🏻

Der Link zu Tanja
Tanja auf LinkedIn

In der Rubrik „Mittagspause am Mittwoch“ stellen wir regelmäßig Frauen – und auch Männer – vor, die uns inspirieren. Anlass für das Gespräch ist die Mittagspause, die Frau ja sowieso nie allein verbringen sollte ;-) Unser Gast leistet uns also (virtuell) Gesellschaft beim #neverlunchalone.

Anzeige

Cover Führungshappen

Wissen im Quadrat: Der Führungshappen

13 führende Leadership-Expert:innen aus Deutschland mit mehreren Jahrzehnten Erfahrung in Führung und der Arbeit mit Unternehmer:innen, Vorständen, C-Levels und Manager:innen geben im Interview 13 Antworten auf drängende Fragen rund um das Thema Führung im 21. Jahrhundert. 

schreibworkshop

In einer Stunde zu besseren Texten

Wünschst du dir, du könntest einfach gute Texte schreiben, die deine Botschaft rüberbringen, Reichweite erzielen und verkaufen? Und das am liebsten nebenbei? Dann bist du in unserer nächsten Websession mit Journalistin und Ghostwriterin Mona Schnell genau richtig! In den ikonist:a Websessions profitierst du vom Wissen und der Expertise unserer riesigen Experten-Community.

Anzeige

Keine Kompromisse

Keine Kompromisse: Die Kunst, du selbst zu sein und im Leben alles zu bekommen, was du willst.

In ihrem neuen Buch verrät dir Nicole Wehn, ihre 7 Schritte auf dem Weg in die Sichtbarkeit und für den Aufbau deiner authentischen Personal Brand. Warum? Damit du im Leben mit Leichtigkeit alles erreichst, was du dir wünschst. Denn die Zukunft ist weiblich!

Anzeige

Weiblich, Ü40, verlassen

Die Bucketlist für das Jahr danach. Wie du mithilfe von Yoga, Meditation und anderen Soforthilfen die Trennung überwindest, Gelassenheit, Unabhängigkeit und Selbstliebe lebst.

Anzeige

WordPress-Freelancer

Ich mache dich digital sichtbar, damit du Produkte und Dienstleistungen erfolgreich verkaufen kannst.

Das könnte dich auch interessieren