Schlaf dich gesund mit Lavendel

Die Deutschen leben hektisch und schlafen schlecht oder zu wenig. Der Schlafbericht 2023, den der Pharma-Konzern Bayer in Kooperation mit YouGov durchführte, besagt: Nur rund die Hälfte der Bevölkerung ruht die empfohlenen 7-8 Stunden. Der Schlafbedarf sinkt mit dem Alter in der Regel. Doch rund 40 Prozent der 45-54-jähirgen liegen sogar deutlich kürzer. 

Anstatt zu schlafen, wälzen wir uns hin und her, suchen Lösungen für Probleme oder schreiben gedanklich bereits die To-do-Listen für den nächsten Tag. Wenn’s gar nicht mehr geht, greifen einige sogar zu rezeptpflichtigen Schlaftabletten auf Basis von Benzodiazepinen, Doch die machen schnell abhängig und sollten nur im Notfall zum Einsatz kommen. Viel beliebter, weil wirksam, aber häufig ganz ungefährlich, unterstützt die Naturheilkunde. Kein Wunder, dass viele lieber auf Lavendel setzen, um sich nachts zu erholen. Seine Fähigkeit, uns sanft in den Schlaf zu wiegen, macht ihn zu einem unverzichtbaren Helfer in unserem nächtlichen Routinen.

Lavendel aus Tradition

Lavendel zählt bereits seit Jahrhunderten zu den geschätzten Heilkräutern in der traditionellen Medizin. Seine beruhigenden und entspannenden Eigenschaften wurden schon von den alten Römern erkannt und in den Schriften Hildegard von Bingens erwähnt. Besonders der echte Lavendel (Lavandula angustifolia) wird häufig eingesetzt, vor allem als Anti-Stress-Mittel und zur Förderung eines gesunden Schlafes. 

Lavendel wirkt auf die Nerven

Ohne Entspannung wird es auch mit dem Schlafen schwierig. Deshalb sorgen besonders Stress und überaktive Nervenzellen für Schlafprobleme. Lavendel wirkt direkt auf das Nervensystem ein und hilft, erregte Nervenzellen zu beruhigen. Diese beruhigende Wirkung ermöglicht es Körper und Geist in den Zustand der Entspannung überzugehen. Stress wird reduziert und wir fahren runter. Dadurch trägt Lavendel zu besserem Schlaf bei. 

Lavendel wirkt im Gehirn

Das limbische System unseres Gehirns steuert unsere Emotionen und Antriebe. Es reagiert besonders sensibel auf Düfte. Deshalb reicht schon der Lavendelduft, um die Geruchsneuronen zu aktivieren, die eine direkte Verbindung zum limbischen System haben. 

Diese Aktivierung kann die Erregung der Neuronen reduzieren, wodurch Stress abgebaut und die Voraussetzung für einen ruhigen Schlaf geschaffen wird. Die im Lavendel enthaltenen Substanzen Linalool und Linalylacetat sind dabei die Schlüsselkomponenten, die eine entspannende Wirkung auf das Gehirn ausüben.

Natürliche Bekämpfung von Schlafstörungen

Die Nutzung von Lavendel als Einschlafhilfe bietet eine natürliche Alternative zu Schlafmitteln. Durch verschiedene Darreichungsformen wie ätherisches Öl, Lavendelkissen, Sprays oder Kapseln kann Lavendel helfen, Schlafstörungen effektiv und ohne die Notwendigkeit von Medikamenten zu bekämpfen. Insbesondere die beruhigende Wirkung auf das Nervensystem und die Fähigkeit, Stress abzubauen, machen Lavendel zu einem wertvollen Helfer für alle, die nach natürlichen Wegen suchen, um ihren Schlaf zu verbessern.

Lavendel und seine vielfältigen Anwendungen bieten somit eine wirksame, natürliche Methode, um Schlafproblemen entgegenzuwirken. Seine beruhigende Wirkung auf Körper und Geist fördert nicht nur das Einschlafen, sondern trägt auch zu einem insgesamt erholsameren Schlaf bei. Indem wir Lavendel in unser abendliches Ritual einbeziehen, können wir den Grundstein für eine gute Nachtruhe legen und so unserem Körper die Ruhe und Erholung geben, die er benötigt.

Porträt von Heilpraktiker Roland Tennie

Unser Autor Heilpraktiker Roland Tennie

Roland Tennie ist seit 1982 in der Medizin tätig. Berührungspunkte gab es aber bereits früher durch zahlreiche Einsätze bei verschiedenen Hilfsdiensten. Er arbeitete in vielen Fachbereichen der Medizin – am Ende in der Kardiologie in Kliniken.

Seit vielen Jahren hat der Heilpraktiker eine eigene Praxis für Komplementärmedizin in Essen. Er setzt auf Naturheilkunde, sieht diese als Ergänzung zur klassischen Medizin ein und weiß um das essenzielle Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele.

Seine eigene chronische Erkrankung war nur durch die Kombination beider medizinischer Richtungen erfolgreich zu therapieren. Tennie hat Kund:innen aus der ganzen Welt, zu denen auch Spitzensportler:innen wie Kira Walkenhorst, Olympiasiegerin im Beach-Volleyball, gehören.

Anzeige

Keine Kompromisse

Keine Kompromisse: Die Kunst, du selbst zu sein und im Leben alles zu bekommen, was du willst.

In ihrem neuen Buch verrät dir Nicole Wehn, ihre 7 Schritte auf dem Weg in die Sichtbarkeit und für den Aufbau deiner authentischen Personal Brand. Warum? Damit du im Leben mit Leichtigkeit alles erreichst, was du dir wünschst. Denn die Zukunft ist weiblich!

Anzeige

Weiblich, Ü40, verlassen

Die Bucketlist für das Jahr danach. Wie du mithilfe von Yoga, Meditation und anderen Soforthilfen die Trennung überwindest, Gelassenheit, Unabhängigkeit und Selbstliebe lebst.

Anzeige

WordPress-Freelancer

Ich mache dich digital sichtbar, damit du Produkte und Dienstleistungen erfolgreich verkaufen kannst.

Das könnte dich auch interessieren