„Als Diplom-Journalistin habe ich die fast perfekte Ausbildung für Produktmanager.“

Jenni Schwanenberg ist da, wenn es brennt. Die Diplom-Journalistin weiß, welche Fragen sie stellen muss und setzt diese Kompetenz dafür ein, Projekte ins Ziel zu bringen. Gleich bei mehreren Mittagspausen auf einer gemeinsamen Workation habe ich auch von ihren klugen Fragen profitiert. Aktuell berät sie unter anderem den Deutschen Hebammenverband e.V. bei allen Themen mit Bezug zur Digitalisierung. Was sonst ihr täglich Brot ist, darüber spricht sie mit uns in dieser Mittagspause am Mittwoch.

→ STARTER

Hi Jenni, was isst du heute zu Mittag?

Paprika-Bohnen mit Dinkel nach einem Rezept von Justine Doiron

Vegetarisch oder Fleisch?

vegan

Latte oder Grüner Tee?

gern schwarzer Kaffee

Espresso Martini oder Virgin Sunrise?

Espresso Martini

Ausgehen oder Kochen?

selber kochen

→ HAUPTGANG

Erzähl uns doch ein wenig von dir, was machst du so?

Ich gehe als Interims-Product-Managerin in kleine bis mittelgroße Entwicklerteams, um die Arbeitsprozesse zu verbessern. Was soll gebaut werden? Wie und in welcher Zeit? Was braucht ihr dafür?

Und wie bist du dazu gekommen?

Ich bin Diplom-Journalistin und habe entsprechend gelernt, die wichtigen Fragen zu stellen und die Ergebnisse für ein Zielpublikum aufzubereiten. Das ist die fast perfekte Ausbildung für Produktmanager:innen. Irgendwann wurde ich dann ins kalte Wasser geworfen – hatte ein Entwicklerteam, eine Idee und die Aufgabe, das zusammenzubringen.

Nimm uns doch einmal mit: Wie sieht ein normaler Arbeitstag für dich aus?

Ich schaue mir an, wie die Ergebnisse vom letzten Arbeitstag sind und welche Blocker es gibt. Im Daily teilt jedes Teammitglied dann seine persönlichen Blocker. Und dann fange ich an, all diese Blockaden aus dem Weg zu räumen.

Dort, wo du jetzt bist: Wie wichtig ist dir deine Karriere?

Ich bin absolut gelassen. Sechzehn Jahre nach meinem Diplom hab ich immer noch keine Leiter gefunden, die ich attraktiv genug zum Klettern fand.

Und was machst du als Ausgleich zum Job?

Ich hatte nie das Gefühl, dass ich bestimmte Tätigkeiten mit anderen Tätigkeiten ausgleichen muss. Ich lebe mein Leben, egal ob ich arbeite, Yoga mache oder einkaufen gehe.

Welchen Job würdest du gern einmal für einen Tag vertesten?

Hausmeisterin in einer Grundschule.

→ DESSERT

Kannst du unseren Leser:innen einen Life- oder Workhack empfehlen?

Wenn die Welt gerade untergeht: Trink erstmal einen Tee!

Wenn du nur ein Gericht für den Rest deines Lebens essen dürftest, welches wäre es?

Weiße Bohnen mit Tomaten in Öl als dicker Eintopf. So wie heute. 😇

Und jetzt bitte noch ein paar Tipps für unsere Leser*innen:

Und zum Schluss: Hast du ein Guilty Pleasure, mit dem du dir den Arbeitstag oder den Feierabend versüßt?

Völlig altersungemäßer Musikgeschmack: SDP, SIXTN und KIZ 😍

Vielen Dank, liebe Jenni! 🙏🏻

In der Rubrik „Mittagspause am Mittwoch“ stellen wir regelmäßig Frauen – und auch Männer – vor, die uns inspirieren. Anlass für das Gespräch ist die Mittagspause, die Frau ja sowieso nie allein verbringen sollte ;-) Unser Gast leistet uns also (virtuell) Gesellschaft beim #neverlunchalone.

Anzeige

Cover Führungshappen

Wissen im Quadrat: Der Führungshappen

13 führende Leadership-Expert:innen aus Deutschland mit mehreren Jahrzehnten Erfahrung in Führung und der Arbeit mit Unternehmer:innen, Vorständen, C-Levels und Manager:innen geben im Interview 13 Antworten auf drängende Fragen rund um das Thema Führung im 21. Jahrhundert. 

schreibworkshop

In einer Stunde zu besseren Texten

Wünschst du dir, du könntest einfach gute Texte schreiben, die deine Botschaft rüberbringen, Reichweite erzielen und verkaufen? Und das am liebsten nebenbei? Dann bist du in unserer nächsten Websession mit Journalistin und Ghostwriterin Mona Schnell genau richtig! In den ikonist:a Websessions profitierst du vom Wissen und der Expertise unserer riesigen Experten-Community.

Anzeige

Keine Kompromisse

Keine Kompromisse: Die Kunst, du selbst zu sein und im Leben alles zu bekommen, was du willst.

In ihrem neuen Buch verrät dir Nicole Wehn, ihre 7 Schritte auf dem Weg in die Sichtbarkeit und für den Aufbau deiner authentischen Personal Brand. Warum? Damit du im Leben mit Leichtigkeit alles erreichst, was du dir wünschst. Denn die Zukunft ist weiblich!

Anzeige

Weiblich, Ü40, verlassen

Die Bucketlist für das Jahr danach. Wie du mithilfe von Yoga, Meditation und anderen Soforthilfen die Trennung überwindest, Gelassenheit, Unabhängigkeit und Selbstliebe lebst.

Anzeige

WordPress-Freelancer

Ich mache dich digital sichtbar, damit du Produkte und Dienstleistungen erfolgreich verkaufen kannst.

Das könnte dich auch interessieren